Fragen & Antworten

rund um unsere Kurse, Workshops und Events

Wir haben auf dieser Seite einige Infos für Dich aufbereitet, die bisher oft angefragt wurden. Solltest Du dennoch eine Frage haben, freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme!

Kann ich mich auch ohne Tanzpartner anmelden?

Kann ich mich auch ohne Tanzpartner anmelden?

Wir achten darauf, dass in unseren Kursen gleich viele Frauen und Männer angemeldet sind. Bei einem Ungleichgewicht versuchen wir die Balance mit Hospitanten aus höheren Kursen herzustellen.

 

Gerade bei einer Anmeldung ohne Partner ist es sehr wichtig sich so früh wie möglich zu dem jeweiligen Kurs anzumelden, so dass wir unsere Aushilfen besser einplanen können. Ganz besonders wichtig ist dabei auch, dass Du beim ersten Kurstermin dabei bist!

Was ziehe ich an und welche Schuhe sind die richtigen?

Jeder zieht sich an, wie er sich wohlfühlt. Es gibt bei uns keine Kleidungsvorschriften. Jeans und T-Shirt oder ein nettes Kleidchen – jeder kommt wie er mag. Bei Schuhen empfehlen wir glatte Sohlen. Keine Turnschuhe oder modische spitze Schuhe. Langfristig sind natürlich Tanzschuhe empfehlenswert.

Kann ich eine kostenlose Probestunde nehmen?

Ja am besten in den gekennzeichneten kostenlosen Schnupperangeboten am Freitag in der Max Emanuel Brauerei. Ansonsten kann man auch in unseren laufenden Kursen jederzeit gerne eine Probestunde machen und nach telefonischer Absprache vorbeikommen und eine Stunde kostenlos mitmachen.

Wie erfolgt die Bezahlung der Kursgebühren?

Die Kursgebühr ist am ersten Kurstag in bar zu bezahlen. Eine Kartenzahlung (EC- oder Kreditkarte) der Kursgebühren ist nicht möglich!

 

Du kannst die Kursgebühren jedoch auch per Banküberweisung vorab zahlen (Bankdaten: siehe Impressum). Am ersten Kursabend bitten wir Dich in diesem Fall die Bankbestätigung der Überweisung mitzubringen.

Welches Level ist für mich das Richtige, wenn ich schon Vorkenntnisse habe?

Für Anfänger ohne Salsa-Vorkenntnisse ist die Antwort einfach – Die Beginner Kurse sind für Beginner bzw. Anfänger gedacht.


Bei allen anderen Kursen oder Workshops ist es schwieriger, insbesondere da unterschiedliche Tanzschulen unterschiedliche Inhalte vermitteln, unterschiedliche Namen für die Figuren benutzen und auch ihre Kursstufen unterschiedlich benennen. Aus diesem Grund ist es immer am besten sich vor Ort einen Eindruck über die in Frage kommenden Kurse zu verschaffen. Eine unverbindliche Probestunde ist fast jederzeit möglich.

 

Auf Wunsch geben wir aber auch gerne Tipps in Bezug auf das geeignete Einstiegslevel. Auf unseren Partys (meistens Sonntags) ist fast immer ein Lehrer vor Ort und man kann in einem Probetänzchen sein Level abchecken lassen.

Finden regelmäßige Kurse und Salsa Übungsabende auch in den Schulferien statt?

In der Regel finden die Kurse und Tanzpartys auch in den Schulferien statt. Die einzige Ausnahme sind die Weihnachtsferien, in denen keine Kurse oder Workshops angeboten werden.

Ist ein Quereinstieg in laufende Kurse möglich?

Ja, prinzipiell ist es - entsprechende Vorkenntnisse vorausgesetzt - jederzeit möglich in laufende Kurse einzusteigen. Ausnahmen bilden Kurse, in denen z. B. gerade an komplizierteren Figuren gearbeitet wird. Bitte wende Dich an den jeweiligen Dozenten oder schau einfach mal in unserem Tanzstudio vorbei!

Wie alt sind die anderen Kursteilnehmer?

Genauso wie auf Partys ist auch in unseren Kursen und Workshops fast jede Altersgruppe vorhanden. Das Alter unserer Teilnehmer liegt je nach Kurs zwischen 20 und 65 Jahren.

Wie viele Kurse brauche ich um einigermaßen gut tanzen zu können?

Wir empfehlen bei Salsa mindestens bis Intermediate bzw. Advanced Kurse zu belegen damit die Bewegungsabläufe motorisiert sind und man nicht mehr so sehr über gewisse Basisfiguren nachdenken muss. Deine Fortschritte hängen stark von Dir selbst und dem regelmäßigen Üben ab. Wir bieten hierzu regelmäßige Übungsabende und Partys an.

 

Bei Bachata oder Kizomba reichen in der Regel schon 2-3 Kurssstufen aus, um diesen Tanz passabel zu erlernen.

 

Wie bei allem heißt es: "Übung macht den Meister!" Nur wer oft übt, kommt schneller voran. Bitte keine Hemmungen auf der Tanzfläche, auch wenn Du gerade einen Beginner Kurs belegst und daher noch nicht so viele Figuren kannst. Jeder hat einmal angefangen!

Ich bin völlig untalentiert. Kann ich trotzdem mitmachen?

Alles ist erlernbar. Das "zu Fuß gehen", "Schwimmen", "Fahrrad oder Auto fahren" und auch das wunderschöne "Tanzen". Vorraussetzung dafür ist, den eigenen "Willensglauben und TUN" (Yes - we can!).


Wir unterrichten schon seit über 25 Jahren. Dabei hatten wir bereits viele Schüler, die sich anfangs sehr schwer getan haben. Doch irgendwann hat es "Klick" gemacht und sie wurden dann zu wirklich passablen Tänzern. Wir tun unser Bestes, um unsere Schüler dort abzuholen wo sie stehen und ihnen die ersten Schritte so leicht wie möglich zu machen. Jeder, der es ausprobieren will, ist herzlich willkommen!

Kann ich statt der kompletten Kursgebühr für einzelne Stunden bezahlen?

Prinzipiell wollen wir, dass unsere Schüler regelmäßig an den Kursen teilnehmen. Das ist auch gegenüber den anderen Kursteilnehmern fairer und es entstehen weniger Komplikationen in Bezug auf den eventuell nötigen Tanzpartner.

 

In Absprache mit dem Tanzlehrer ist aber in Ausnahmefällen die Teilnahme an einzelnen Stunden möglich. Der reguläre Beitrag liegt bei 17,- € für 90 Minuten (Preis in der Gruppe, nicht Privatstunden).

Salsa Y CorazonMarion Morena

Zenettistraße 7
80337 München

Mobil: 0172-965 95 79
Fax: 089-158 149 44

E-Mail:
Website: https://www.salsa-y-corazon.de